Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hundum Gesund Kleintierphysiotherapie
Melanie Bertels (Nachfolgend Melanie Bertels genannt)

  1. Geltungsbereich, Vertragsschluss 
    1.1 Für alle Aufträge gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende AGBs des Auftraggebers werden nicht Vertragsinhalt. 
    1.2   Die Rechtsbeziehungen zwischen Melanie Bertels zu ihren Auftraggebern bestimmen sich nach den folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Auftraggeber vor Vertragsschluss schriftlich ausgehändigt, oder sind online unter www.hug-physio.de einzusehen. Bei Vertragsschluss erkennt der Auftraggeber die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich an.

  2. Zustandekommen des Vertrages/ Behandlungsauftrages, Kostenvoranschläge
    2.1.   Der Vertrag zwischen Melanie Bertels und dem Auftraggeber kommt durch eine von Melanie Bertels dem Auftraggeber schriftlich vorgelegte Auftragserteilung und die Unterzeichnung dieser durch den Auftraggeber zustande. Behandlungsaufträge können gegebenenfalls, im Einvernehmen mit dem Auftraggeber, mündlich abgeschlossen werden und bedürfen nicht ausschließlich der schriftlichen Form. 
    2.2.   Gegenstand des Vertrages ist die tierphysiotherapeutische Behandlung des im Eigentum des Auftraggebers stehenden Tieres. Ein bestimmter Erfolg wird nicht geschuldet. 
    2.3 In der Regel sind dem Auftraggeber vor Beginn jeder Kosten verursachenden Arbeit Kostenvoranschläge in mündlicher oder auch in schriftlicher Form zu unterbreiten, die durch den Auftraggeber freigegeben werden. 
    2.4   Melanie Bertels ist berechtigt, die ihr übertragenen Arbeiten selbst auszuführen oder – nach Absprache-  Dritte damit zu beauftragen. 

  3. Abwicklung von Aufträgen, Durchführung von Behandlungen, Behandlungsvereinbarung 
    3.1   Nach Angebotszustimmung durch den Auftraggeber erfolgt die Durchführung der Behandlung. Mit Abschluss der Behandlung ist der Auftrag abgeschlossen und dem entsprechend sofort zu begleichen. Eine weitere Behandlung durch Melanie Bertels kann gegebenenfalls, im Einvernehmen mit dem Auftraggeber, mündlich vereinbart werden und bedarf nicht ausschließlich der schriftlichen Form. 
    3.2   Zu Beginn der Behandlung durch Melanie Bertels wird ein Anamnesegespräch durchgeführt. In diesem Gespräch wird von Melanie Bertels auf Grund der durch den Kunden zur Verfügung gestellten Informationen, Empfehlungen, Berichten des behandelnden Tierarztes und auf Grund eigener Begutachtung des Tieres dem Auftraggeber ein Behandlungsvorschlag unterbreitet. Dieser kann mündlich vereinbart werden und bedarf keiner schriftlichen Form. 
    3.3   Bei Bedarf kann der in 3.2 genannte Behandlungsplan hinsichtlich des individuellen Krankheitsverlaufes des Tieres und bei Veränderungen des Gesundheitszustandes des Tieres angepasst werden. Hierüber wird Melanie Bertels den Auftraggeber rechtzeitig und umfassend informieren.

  4. Behandlungsunterbrechung 
    4.1   Da nur eine kontinuierliche Behandlung aus therapeutischer Sicht sinnvoll und erfolgreich sein kann, sollte die jeweilige Behandlung nur für maximal 14 Tage unterbrochen werden. 
    4.2   Länger andauernde Unterbrechungen von längstens 4 Wochen sind durch den Kunden begründungspflichtig und nur nach vorheriger Absprache möglich, insbesondere bei Krankheit oder Urlaub von Patient, Kunden oder Therapeut. Andernfalls verfallen die noch vorhandenen Behandlungsguthaben binnen 6 Monaten.

  5. Behandlungsabbruch 
    5.1   Wird während der Behandlung deutlich, dass diese nicht dem Behandlungsziel gerecht wird, behält Melanie Bertels sich das Recht vor die Behandlung abzubrechen. Entstandene Behandlungskosten bedürfen dennoch vom Auftraggeber beglichen zu werden. 
    5.2   Muss die Behandlung durch Anraten des Auftraggebers abgebrochen werden, ist dennoch der volle Satz der Behandlungskosten durch den Auftraggeber zu begleichen.

  6. Termine, Verhinderung
    6.1   Die Behandlung erfolgt nur nach vorheriger Terminabsprache. Sollte der Kunde einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, so hat er diesen spätestens 12 Stunden vor dem vereinbarten Termin abzusagen. Die Terminabsage hat telefonisch, per Email oder persönlich zu erfolgen.
    6.2   Sollte der Auftraggeber den Termin nicht oder nicht rechtzeitig absagen, so behält Melanie Bertels sich das Recht vor, die Hälfte der Behandlungskosten in Rechnung zu stellen. In besonderen Fällen ist Melanie Bertels berechtigt, den vollen Behandlungssatz in Rechnung zu stellen.

  7. Zahlungsbedingungen, Zahlungsverpflichtung
    Die Behandlungen durch Melanie Bertels sind bar sofort zum Termin oder im Voraus zu zahlen. Eine Überweisung des jeweils fälligen Betrages ist in Ausnahmefällen und nach Absprache möglich. Es wird die Kleinunternehmer-Regelung nach § 19 Abs. 1 UStG in Anspruch genommen.

  8. Gewährleistung und Haftung, Haftungsbeschränkung
    8.1   Der Auftraggeber übernimmt die alleinige Haftung für sein Tier, wie zum Beispiel für Biss - , Tritt- und Kratzverletzungen, sowie für die Beschädigungen an den Geräten.
    8.2   Melanie Bertels haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

  9. Garantieausschluss
    Melanie Bertels übernimmt keinerlei Garantie für den Behandlungserfolg. Die Behandlung erfolgt im Rahmen der von Melanie Bertels erlernten Kenntnisse und mit der erforderlichen Sorgfalt. Melanie Bertels gibt ausdrücklich kein Heilversprechen.

  10. Außerordentliche Kündigung 
    Die Therapeutin hat das Recht zur fristlosen Kündigung wenn:
    Der Kunde mit einer (Teil-)Zahlung trotz Mahnung mehr als 30 Tage in Verzug gerät oder der Kunde sich grob vertragswidrig verhält, insbesondere das Behandlungsziel gefährdet wird oder der Kunde sich gegenüber der Therapeutin ungebührlich verhält.

  11. Gerichtsstand, anwendbares Recht 
    11.1    Für alle Streitigkeiten ist das für den Sitz von Hundum Gesund Mobile Kleintierphysiotherapie Melanie Bertels zuständige Gericht als Gerichtsstand vereinbart. 
    11.2    Es gilt deutsches Recht.

©2020 by Melanie Bertels